Raucherentwöhnung

Rauchen kann der Gesundheit schaden, darüber gibt es keinen Zweifel mehr. Zigaretten enthalten über 4.800 verschiedene Substanzen, davon sind viele giftig und krebserregend. Diese Giftstoffe werden beim einatmen des Rauchs über die Lunge aufgenommen und im gesamten Körper verteilt. Dadurch wird jedes menschliche Organ durch das Rauchen beschädigt.

Eine von den Substanzen, Nikotin, greift die Stoffwechselprozesse des Gehirns an. Dadurch entwickelt sich schon nach kurzer Zeit eine körperliche Abhängigkeit vom Rauchen. Eine psychische Abhängigkeit entsteht durch Funktionen die die Zigarette im Leben des Rauchenden übernimmt, z.B. in Stresssituationen oder als gewöhnter Teil ihren Tagesablauf.

Was wird bei der Raucherentwöhnung gemacht?

Die Laserakupunktur gegen Rauchen beruht auf den gleichen Grundlagen wie die Ohrakupunktur. Bestimmte Punkte im Ohr, die sogenannte „Anti-Suchtpunkte“, werden mittels Softlaser stimuliert, wodurch das Verlangen nach Zigaretten deutlich gesenkt werden soll.

Nach dieser Softlaserstimulation werden zusätzlich kleine Dauernadeln am Ohr angewendet. Die Dauernadeln sind etwa stecknadelkopfgroß und stehen ca. 1 mm über die Hautoberfläche. Sie fallen am Ohr nicht sehr auf und stören Sie auch nicht im Alltag. Diese kleine Dauernadeln müssen, um über die kommenden Tage ihre volle Wirksamkeit zu erhalten, stimuliert werden. Einfach mehrmals täglich die Dauernadeln zwischen zwei Fingern für 15-20 Sekunden leicht massieren.

Zusätzlich zur Akupunkturbehandlung gegen Rauchen, bekommen Sie auch ein homöopathisches Komplexmittel gegen Rauchen. Dieses Mittel Unterstützt den Körper während der Entwöhnungsphase. Die Dosierung entspricht 5 Globuli 3 mal täglich für eine Woche.

Was ist die Erfolgsquote mit dieser Behandlung?

Die Erfolgsquote ist hoch (liegt zwischen 70-80%), doch eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden.

In den meisten Fällen reichen ein paar Behandlungen aus, um Ihre Abhängigkeit vom Rauchen loszuwerden.

Wie lange dauert die Behandlung?

Insgesamt dauert die erste Behandlung, inklusive Gespräch, 60 Minuten. Weitere Behandlungen dauern 30 Minuten.

Wie lange bleiben die Dauernadeln im Ohr?

Sie behalten die Dauernadeln etwa eine Woche im Ohr. Falls die Nadeln nicht von der Haut abgestoßen werden oder die Haut um der Dauernadeln nicht gerötet ist, können Sie die Dauernadeln auch noch länger stecken lassen. Sie sollten jedoch täglich die Einstichstelle kontrollieren. Sie können die Nadeln mit einer Pinzette oder mit den Fingernägeln selbst leicht entfernen, üblicherweise müssen Sie deswegen nicht die Praxis aufsuchen.

Kosten

Raucherentwöhnung mittels Softlaserstimulation und setzen von Dauernadeln PLUS zusätzliches homöopathisches Mittel zur Unterstützung: € 120,- für die erste Behandlung. € 70,- für weitere Behandlungen.